Perspektivwechsel

Immer wenn ich mit dem Zug über das Schildescher Viadukt fahre, bewundere ich die Schönheit dieser Landschaft – ein idyllisches Kleinod so kurz vor dem Hauptbahnhof.
Jetzt, da ich mit dem Hund des Öfteren durch ebendiese Landschaft schlendere, fällt mir auf, wie sehr die durchrauschenden Züge die Idylle stören.
Es ist eben alles eine Frage der Perspektive.

One thought on “Perspektivwechsel

Schreibe einen Kommentar zu Katrin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.