Frida Kahlo

Das Thema Frida Kahlo lässt mich irgendwie nicht mehr so richtig los, seit ich die Verfilmung ihrer Biografie mit Selma Hayek in der Hauptrolle gesehen habe, also dachte ich: Warum nicht gerade ihr eines meiner bisher flächenmäßig größten Bilder widmen. So richtig kam ich aber auch erst drauf, weil ich durch Zufall ein Zitat von ihr im Internet las und neuerdings auf einem „Ich-kombiniere-Zitate-mit-Portraits-des-Autors“-Trip bin.

I paint self-portraits, because I’m so often alone,
because I’m the person I know best.Frida Kahlo

Das ist schon eine verständliche Aussage, wenn man ein bisschen über Fridas Lebensgeschichte weiß. Denn durch einen schweren Busunfall war sie jahrelang ans Krankenbett gefesselt und verbrachte unglaublich viel Zeit allein. Ach, schaut euch einfach den Film an, dann versteht ihr vielleicht meine Faszination. Das Bild ist jedenfalls mit 90×90 cm echt ganz schön groß und auf Graukarton gesprüht. Ach und obendrein auch das erste Mal, dass ich versucht habe, frei Hand zu sprühen.

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge