27

Ein Jahr älter geworden bin ich und musste schmunzelnd feststellen, dass nun mein geistiges Altern beginnt.

…ab durchschnittlich 27 Jahren beginnt dann der kognitive Niedergang, was sich beim abstrakten Denken, der Geschwindigkeit der Verarbeitung und beim Lösen von Puzzeln offenbart.”

Dabei fühle ich mich manchmal, als hätte das schon mit dem Abschluss des Studiums begonnen. Also wirklich jetzt, wenn man sich nicht mehr täglich aktiv mit Weiterbildung beschäftigt… äh… wo war ich… Jedenfalls mache ich zum Ausgleich bereits seit geraumer Zeit schon Sonntags das Kreuzworträtsel aus der kostenlosen Zeitung. Vielleicht kaufe ich mir auch schonmal vorsorglich ein Puzzle.

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge