Bunte Hirsepfanne

Probiert mal Hirse! Also vor allem diejenigen, die schonmal was mit Couscous oder Bulgur zubereitet haben. Hirse kann man nämlich ähnlich verarbeiten, sie ist aber deutlich nährstoffreicher als die verarbeiteten Weizenprodukte (nichts anderes ist Couscous in Wahrheit meist). Insbesondere soll Hirse… → weiterlesen

Sonntagsbrötchen

In meiner Küche geht es zur Zeit ganz schön rund. Heute morgen habe ich mich das erste Mal im Brötchen backen versucht, ist ja schließlich Sonntag. Ich mag frische Brötchen sehr gern, allerdings traue ich diesen fertigen Aufbackbrötchen nicht über den Weg und bin meist nicht motiviert genug, für … → weiterlesen

Veganes Chili

Heute gab es hier veganes Chili, eins meiner (veganen) Lieblingsgerichte. Da ich mein Chili am liebsten mit schwarzen Bohnen statt mit Kidney-Bohnen esse, habe ich mir gestern schon die Mühe gemacht sie einzuweichen. Bohnen frisch zu kochen ist natürlich viel aufwändiger, als einfach eine Dose zu öffnen… → weiterlesen

Brotbacksonntag

Kochen und backen mach ich ja sehr gern. Das Problem mit dem Backen ist nur immer, dass ich gar nicht so gern Kuchen oder anderen Süßkram esse und daher lohnt sich das meist nicht, einen ganzen Kuchen zu backen. Ich hab stattdessen vor ein paar Wochen angefangen, am Wochenende … → weiterlesen

Sprossenzucht goes professional

Das mit der Sprossenzucht hat mir außerordentlich gut gefallen muss ich sagen. Einzig die Aufbewahrung und das tägliche Spülen waren noch etwas behelfsmäßig. Also habe ich mir nun ein Keimgerät (resp. Sprossenbox) sowie eine Zusammenstellung verschiedener Keimsaaten bestellt und warte nun gespannt… → weiterlesen

Misfits

Gestern haben wir im Palasthotel unter anderem ze.tt gelauncht und abends haben die freundlichen Leute von ze.tt noch eine Büroeinweihungs-Launch-Party gegeben. Was ich da besonders toll fand war das Catering. Es gab nämlich Kram von culinarymisfits.de… → weiterlesen

Tag 5

Sprossenzucht, Tag 4

Eben gab es die ersten Sprossen zum Abendbrot. Darunter: Räucherlachs auf Brot mit pochiertem Ei. Harmoniert fantastisch! Die Senfsaat habe ich entsorgt. Die roch mittlerweile schwefelig. Oder sagen wir auf gut Deutsch nach Pups! Leider hat Jacob eben gesagt »Schmeiß Die nicht weg! Die brauchen lange zum keimen… → weiterlesen

Sprossenzucht, Tag 3

Also die einzigen Körner, die so richtig tun, was sie sollen, sind die Linsen. Die kleinen Keime sind jetzt schon circa einen Zentimeter und einige kriegen bereits ein kleines grünes Blättchen. Und sie schmecken schon richtig nach Sprosse, sprich mit einer leicht zwiebeligen Schärfe. Lecker! Die Senfsaat macht mir … → weiterlesen

Sprossenzucht, Tag 2

Das Gute mal vorweg: Die ersten Sprossen keimen bereits!! Nämlich die Belugalinsen, da gucken bereits circa 5mm lange Triebe raus.    Bei der Senfsaat sieht man noch nix, dafür riecht es ordentlich scharf (so senfig halt), ist aber auch ein bisschen schleimig.   Anders ist es mit der Chiasaat … → weiterlesen

Sprossenzucht

Weiterlesen →

Gemüse

Oh frisches Gemüse mit frischen Kräutern kann sooo lecker sein! Weiterlesen →

Grünkernrisotto

Endlich Wochenende, endlich Zeit und Muße, selbst zu kochen. Heute: Irgendwas mit Grünkern. Weil ich von einer Grünkern-Bolognese letztens noch so viel Grünkern übrig hatte. Grünkern. Das ist im Prinzip unreifer Dinkel, der durch die Röstung nach der Ernte einen nussigen, rauchigen Geschmack hat… → weiterlesen

Keep it small and simple

The lamb

 

Linsensuppe

Aus der Reihe bekannte Zutaten mal anders zubereiten. Ich hatte vom Linsensalat noch so viele Linsen übrig. Also habe ich nach Rezepten mit roten Linsen gesucht und schließlich diese Suppe gekocht. Frei interpretiert nach Chefkoch.de. Zwei Zwiebeln, eine Knoblauchzehe und ein Stück Ingwer schälen und in Öl… → weiterlesen