Éire

 

Zwei Wochen Irland mit meiner Lieblingsreisebegleiterin Charly. Wow! Und nass! Aber toll!

Irland… Das ist soviel mehr als Guinness und Pubs! Endlos grüne Weiten. Schafherden. Kühe. Enge Straßen. Natursteinbauten mit roten Türen. Traumhaft weiße Strände. Beeindruckende Steilküsten. Raue Atlantikküste. Regen, Wind und Wetter. Mystische Gebirgswelten. Ruinen, Burgen und Friedhöfe. Mehr Schafe. Wälder und Wiesen. Mehr Friedhöfe. Kleine Dörfer. Kirchen. Noch mehr Friedhöfe. Und zwischendurch auch Sonne.

Wer einen All-Inclusive-Strandurlaub mit Wettergarantie sucht, hat in Irland nichts verloren. Schönes, warmes Strandwetter gibt es zwar und die Traumstrände dazu auch, aber man muss wettertechnisch schon Glück haben. Hatten wir, zumindest die erste Woche, nicht. Eher ziemliches Pech, denn 12 Grad, Regen und Sturmböen laden nicht gerade zum gemütlichen Camping ein. Wir haben das Beste draus gemacht und haben dafür umso mehr gesehen. Einmal im Uhrzeigersinn umrundet haben wir die Insel, immer auf der Suche nach dem nächsten schönen Spot für die kommende Nacht. Eine tolle Zeit! <3

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.